Liebe (Ur-)oma

Viele Jahre lang hast du gelebt und deinen Kindern deine ganze Liebe geschenkt. Bis zuletzt war es dein grösster und einziger Wunsch, in der Nähe „deiner Kinder“ (inzwischen Enkel und Urenkel) zu sein. Dafür hast du gelebt. Wieviele Jahre weiss man nicht genau. Das ist auch nicht so wichtig. Wichtiger ist, was du geleistet und hinterlassen hast.

Ich bin voll höchster Achtung dafür, dass du dich behaupten konntest, nicht nur selbst zu leben, sondern vielen Kindern zum leben und überleben verholfen zu haben. Den letzten Bissen hast du gegeben, wenn es um ein Kind ging. Und hast gestrahlt, sobald ein Kind in deiner Nähe war. Obwohl du sie meistens kaum mehr erkannt hast, ihnen längst nicht mehr nachlaufen oder sie aus eigner Kraft halten konntest. Die Kinder selbst haben dir die Kraft gegeben, zu leben.

glücklich mit Urgrosskind und Puppe
glücklich mit Urgrosskind und Puppe

Ich hoffe, deine Ahnen haben dich gut aufgenommen und dass du nun, da wo du bist, frei von allen irdischen Leiden bist. Dass du von dort weiterhin gut auf deine Kinder aufpasst, daran zweifle ich nicht.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebe (Ur-)oma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s